Endstation - Fragen zum Schluss                                                                                                      2016


Nichts ist so sicher wie der Tod. Heute fehlt dem Thema Tod und Sterben der Raum in der Gesellschaft. «Endstation» ist eine fiktive Broschüre der Stadt Zürich. Das Heft liefert Gesprächsstoff und stellt Fragen wie: «Haben Sie Ihre letzte Zeit im Griff?» «Was soll Ihre letzte Mahlzeit sein?» «Gibt es ein Motto an ihrer Beerdigung?» «Was bedeutet für Sie Lebensqualität im Sterben?». Die Stadt übernimmt damit die Verantwortung das Thema in der Bevölkerung anzusprechen und fördert die Selbstbestimmung und das Mitspracherecht. Für das Heft wurde mit starken Farben und atypischen Objekten eine Bildsprache entwickelt.

ZHdK

using allyou.net